Grillvergnügen auch bei schlechtem Wetter

Möchten Sie ein ungestörtes Grillerlebnis? Dann können wir Ihnen einen Kontaktgrill in verschiedensten Variationen ans Herz legen. Die Funktionsweise eines Kontaktgrills ist denkbar einfach: Sie basiert auf elektrischem Wege, benötigt keine zusätzlichen Materialien wie Holzkohle und grillt dennoch effizient und in heißen Temperaturen. Das ermöglichen unter anderem der Einsatz von clever genutzter Wärmestrahlung und ein gleichzeitiges Garen des Grillguts von beiden Seiten. Die sogenannten Kontaktgrills können vielfältig eingesetzt werden und bieten Ihrer Grillkunst förmlich keine Defizite.

Vorteile eines Kontaktgrills

Anders wie bei einem gewöhnlichen Holzkohle-Grill haben die Kontaktgrills die eindeutige Überlegenheit in Sachen Anheizzeit und Spontanität. Der Kontaktgrill lässt sich nämlich an jeder beliebigen Stromquelle aufstellen und ist in kürzester Zeit ohne größere Vorbereitungen einsatzbereit. Ist das Grillgut erstmal im Grill, verläuft auch das Grillen ohne klägliche Umstände: Es entsteht kein Rauch oder Dampf, der zulasten anderer Personen oder Ihrer fallen könnte und der Dunst ist nach wie vor so köstlich wie letztendlich der Geschmack des Grillguts. Das Gerät lässt sich ohne Mühen säubern und wieder abstellen, so können Sie ihn das nächste Mal genau so spontan wie zuvor in Betrieb nehmen. Sie werden die Bequemlichkeit des Kontaktgrills zu schätzen wissen und kommen darüber hinaus in den Genuss eines gut gegrillten Grillguts, das saftig, schmackhaft als auch zart aus dem Kontaktgrill kommt – das wohl wichtigste an einem guten Grill. Es gilt übrigens als bewiesen, dass durch die Verwendung eines Kontaktgrills krankheitserregende Schadstoffe vermieden werden, die durch Fette in Verbindung mit der Glut der Holzkohle erzeugt werden können.

Der Kontaktgrill ist ebenfalls individuell anpassbar und in jedermann empfehlenswert: Es gibt eine Vielzahl an Variationen für jeweils unterschiedliche Grilltypen – ganz egal ob für Sie Größe, Form, Leistung oder Gewicht wichtig sind. Sie werden in der großen Auswahl mit Sicherheit auch ein passendes Gerät für sich selbst finden. Letzteres sind Kontaktgrills komfortabel für jegliche Grillerlebnisse.

Grillen mit Qualität

Wenn Sie ein gutes Grillerlebnis erleben möchten, darf es an Qualität natürlich nicht mangeln. Achten Sie dafür stets auf die vom Hersteller mitgelieferten Informationen und Anleitungen zum Produkt, die zum Beispiel Details über Wattleistung geben. Generell gilt: Desto weniger Wattleistung, umso mehr muss Ihr Grillerlebnis darunter leiden. Es ist von Bedeutung, dass die gegrillten Lebensmittel einen entsprechenden Garheitsgrad erreichen und im Gesamtbild gut aussehen. Sie können Kontaktgrills mit guter Qualität auch daran erkennen, dass der Hersteller den Kontaktgrill sowohl innen als auch außen mit einer nicht anklebenden Beschichtung ausgestattet hat, damit das Grillgut sich nicht festsaugen kann.

Unsere unverbindlichen Empfehlungen: Im Rahmen der von Stiftung Warentest durchgeführten Tests können wir Ihnen zwei Siegermodelle empfehlen.

Tefal GC3060 Kontaktgrill

Der Tefal GC3060 Kontaktgrill aus dem Hause Tefal glänzt durch vielseitige Einsatzmöglichkeiten und ermöglicht ein Grillen nach individuellen Wünschen. Dabei legt das Produkt eine 2000-Watt Leistung, zwei Grillplatten, ein Edelstahlgehäuse und eine Grillfläsche von insgesamt 600cm² auf den Tisch, die im ausgeklappten Zustand auf das Doppelte steigt. Ein solcher Kontaktgrill ist hervorragend für die Zubereitung von mehreren Grillguts geeignet und verfügt über eine Fettauffangschale. Den GC3060 Kontaktgrill gibt es ab 78,99 €.

Steba PG 4.4 Kontaktgrill

Ähnlich wie der GC3060 Kontaktgrill verfügt der PG 4.4 über eine 2000-Watt Leistung. Der Hersteller Steba verspricht bei diesem Grill sehr hohe Temperaturen, die Geschmack, Nährstoffe und Dunst zusammenhalten. Punkten kann der Grill mit seiner robusten Grillfläsche und den einstellbaren Temperaturen von bis zu 250 Grad.

Tipps für den Kontaktgrill

Wenn Sie sich zum Kauf eines Kontaktgrills entschieden haben, ist das definitiv eine gute Entscheidung. Sie sollten jedoch ihre verschiedenen Absichten berücksichtigen, um das optimale Produkt zum optimalen Preis zu erhalten. Große Modelle empfehlen sich hierbei für gesellige Menschen, die auch gerne mal in größerer Umgebung grillen möchten. Für familiäre Zwecke sollte ein kleiner bis mittlerer Kontaktgrill jedoch vollkommen ausreichen.

Achten Sie beim Kauf sowohl auf das Design, als auch auf den Hersteller und auf die Leistung des Kontaktgrills. Sie bestimmt letztendlich die Grillqualität, die sie erreichen können. Derartige Punkte spielen eine große Rolle und sollten mit in die Entscheidung fließen: Das Design bestimmt die Bekömmlichkeit des Geräts, wie etwa die Grillfläsche, und eine gute Leistung weiß diese bestens auszunutzen. Nach dem Grillen sollten Sie Ihr Gerät gründlich reinigen, um Überreste oder sonstiges, das die Verwendung des Grills für das nächste Mal beeinträchtigen könnte, zu entfernen. Beachten Sie dies, werden Sie mit Ihrem Kontaktgrill ganz bestimmt zufrieden sein.

  • Veröffentlicht in: Blog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.